Zehn Gründe für KinderGate Parental Control

Im Unterschied zu anderen Kindersicherungs-Tools lässt sich KinderGate nur durch Eingabe eines speziellen, durch den Systemadministrator festgelegten  Passworts deaktivieren.
KinderGate kann parallel zu anderen Anti-Viren-Tools eingesetzt werden, einschließlich Freeware wie Microsoft Security Essentials.
Anders als vergleichbare Tools verfügt KinderGate über eine umfassende, täglich aktualisierte Datenbank mit über 500 Millionen Webseiten.
Bei Bedarf blockiert KinderGate den Zugang zu Online-Dating-Seiten, auf denen für Kinder teils größere Gefahren lauern als nur nicht-jugendfreie Inhalte.
Durch eine morphologische Auswertung von Internet-Ressourcen bietet KinderGate zusätzlichen Schutz vor schädlichen Einflüssen aus dem Internet.
Windows ist weltweit nicht das einzige genutzte Betriebssystem. Deswegen bieten wir KinderGate Parental Control auch für Linux und MAC OS an.
KinderGate Parental Control wird schon jetzt in Tausenden von Schulen und Haushalten eingesetzt, damit Ihre Kinder auch online sicher unterwegs sind.
KinderGate blockiert Webseiten mit Schadsoftware wie auch sogenannte Anonymizer-Seiten, mithilfe derer die Filtermechanismen anderer Kindersicherungs-Tools für Gewöhnlich umgangen werden können.
Mit KinderGate können Sie den Download bestimmter gefährlicher Dateien anhand des Dateityps (z.B. EXE, DOC, MP3, AVI, etc.) gezielt blockieren.
Mit einem Preis von 19€ pro Jahr für den besten Internetschutz ist KinderGate Parental Control bezahlbar für jedermann.